Zurück zur Übersicht

Vorschau auf Schiller-Jubiläumsjahr zur ITB

Auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin wird die Stiftung Weimarer Klassik und Kunstsammlungen vom 12. bis 16. März ihre Schwerpunktver-anstaltungen der Jahre 2004/2005 vorstellen. Am Stand der Konferenz Nationaler Kultureinrichtungen sowie am Weimar-Stand in der Thüringen-Halle werden vor allem die Ausstellung »... Ihre Kaiserliche Hoheit. Maria Pawlowna –Zarentochter am Weimarer Hof« samt Begleitprogramm sowie eine Vorschau auf das Schiller-Jubiläumsjahr 2005 präsentiert. Zum 200. Todestag des Dichters zeigt die Stiftung vom 9. Mai bis 10. Oktober im Weimarer Schiller-Museum eine Ausstellung, die unter der Überschrift »Die Wahrheit hält Gericht – Schillers Helden heute« nach der Aktualität der Schillerschen Dramen und ihrer Akteure fragt. Geplant sind darüber hinaus drei wissenschaftliche Tagungen zu Schillers Werk und Wirkung im März, Juni und September. Als Gastausstellung wird vom 30. November 2005 bis 17. April 2006 die Marbacher Schau »Götterpläne & Mäusegeschäfte – Schiller 1759 bis 1805« in Weimar zu sehen sein.

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden