Zurück zur Übersicht

Vortrag in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek beleuchtet die Weimarer Bibelsammlung

Der dritte Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe zur Ausstellung »Reise in die Bücherwelt« beschäftigt sich am Mittwoch, 09. November 2011, um 19 Uhr mit der Weimarer Bibelsammlung. Zum Thema spricht Christian Heitzmann (Wolfenbüttel) im Studienzentrum der Herzogin Anna Amalia Bibliothek.

Der Vortrag widmet sich der Bibelsammlung der Bibliothek und wird neben einigen Glanzstücken der Sammlung (Handschriften und Alte Drucke) vor allem auf die Geschichte dieses Sonderbestandes eingehen, dessen spezifischer Charakter durch den Vergleich mit den fürstlichen Bibelsammlungen in Stuttgart und Wolfenbüttel deutlich werden soll.

Dr. Christian Heitzmann studierte in Freiburg Klassische Philologie und Geschichte und wurde 1997 mit einer Arbeit im Fach Mittellatein promoviert. Er war als wissenschaftlicher Mitarbeiter 1998–2001 an der Württembergischen Landesbibliothek mit der Katalogisierung der Lateinischen Bibeldrucke beschäftigt. Seit 2001 ist er in der Handschriftenabteilung der HAB Wolfenbüttel tätig, ab 2007 als deren Leiter.

Veranstaltungsdaten
»Die Weimarer Bibelsammlung« Vortrag von Dr. Christian Heitzmann
Mittwoch, 09. November 2011 | 19 Uhr
Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Studienzentrum | Bücherkubus
Platz der Demokratie 4 | 99423 Weimar
Der Eintritt ist frei.

Ausstellungsdaten
»Reise in die Bücherwelt. Drucke der Herzogin Anna Amalia Bibliothek aus sieben Jahrhunderten«
Noch bis zum 11. März 2012
Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Historisches Bibliotheksgebäude | Renaissancesaal
Platz der Demokratie 1 | 99423 Weimar
Di–So 09.30–17 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Zur Ausstellung ist ein reich bebilderter Katalog im Böhlau Verlag erschienen.

Information
Besucherinformation
Stand der Klassik Stiftung Weimar in der Tourist-Information
Markt 10 | 99423 Weimar
Tel +49 (0) 3643 | 545-400
Fax +49 (0) 3643 | 41 98 16
info@klassik-stiftung.de
svdmzweb01.klassik-stiftung.de

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden