Fellows in residence 2010

Matthias Bormuth (Tübingen)
»Nietzsches Denken zwischen Darwin, Freud und Jaspers«

Martin Jörg Schäfer (Hamburg)
»Nietzsches Arbeitsmetaphorologie«

Heike Schmitz (Frankfurt am Main)
»Nicht nur die Vernunft von Jahrtausenden – auch ihr Wahnsinn bricht an uns aus. Gefährlich ist es, Erbe zu sein. (Nietzsche) Spurensuche einer Erbin auf den Lebenswegen Elisabeth Förster-Nietzsches«

Donata Schoeller (Zürich/Schweiz)
»Die empfindliche Ordnung. Zur Sprachphilosophie Eugene Gendlins«

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden