Sonderausstellung

IMAGINARY BAUHAUS MUSEUM

04. Apr - 02. Jun 2019

Ausstellung im Schiller-Museum und im öffentlichen Raum. Internationale Studierende und Lehrende erkunden im Schiller-Museum (3. April – 2. Juni) und im Stadtraum (April – Juli 2019) in Performances und Installationen gemeinsam mit dem Publikum utopische Möglichkeiten einer Bauhaussammlung der Zukunft.

IMAGINARY BAUHAUS MUSEUM ist ein Ausstellungsprojekt des MFA-Studiengangs „Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien/Public Art and New Artistic Strategies“ der Bauhaus-Universität Weimar mit der Klassik Stiftung Weimar, gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei und den Kreativfonds der Bauhaus-Universität Weimar.

Internationale Studierende und Lehrende erkunden im Schiller-Museum (3. April – 2. Juni) und im Stadtraum (April – Juli 2019) in Performances und Installationen gemeinsam mit dem Publikum utopische Möglichkeiten einer Bauhaussammlung der Zukunft.

Barrierefreiheit

mehr erfahren

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden