Fellows in residence 2013

Diana Aurenque (Tübingen)
»Nietzsches medizinische Moralkritik und ihre Aktualität in der modernen Medizinethik«

Mathias Buß (Rostock)
»Gebaute Heilkunst versus Krankenhaus«

Peggy Fiebich (Hannover)
»Querdenken. Literaturunterricht und Bildung zu transversaler Vernunft«

Hannah Grosse Wiesmann (Berlin)
»Nietzsches Spinoza-Rezeption in ihrer Bedeutung für die Konzeption des Willens zur Macht«

Kerrin A. Jacobs (Osnabrück)
»Zur Bedeutung von Nietzsches ›Einsamkeitsfragmenten‹ für die Philosophie der Psychiatrie«

Yeon Jeong Gu (Seoul/Südkorea)
»Der Strukturwandel der Öffentlichkeit nach Raumrevolution«

Christina Lissmann (Berlin)
»Der Traum von der Stille und der Verlangsamung der Zeit«

Henry W. Pickford (Boulder/USA)
»Adorno: A Critical Life«

Anna L. Roethe (Berlin)
»Im Doppelgehirn der Kultur: Kulturphilosophische Grundlagen einer medizinischen Poetik zwischen Wissenschaft und Kunst«

Daniela Steinert (Neuendettelsau)
»Nietzsches ›Wille zur Macht‹«

Katja Stuckatz (Pennsylvania/USA)
»Transatlantisches Antiquariat: Fremde Erinnerungsorte in der deutschsprachigen Literatur nach dem 11. September 2001«

Jean Yhee (Berlin)
»Der europäische Nihilismus im 19. Jahrhundert und der Begriff ›Wille‹ bei Nietzsche, Schopenhauer und ihrer Spinoza-Rezeption«

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden