Friedrich Schiller „Die Antiken in Paris“ (1800)

Editionen

Ludwig Achim von Arnim an Friedrich Arnold Brockhaus (2. November 1827)

Weimarer Arnim-Ausgabe

Die Edition wird – mit Ausnahme der zusammen mit Brentano publizierten Liedersammlung „Des Knaben Wunderhorn“ – alles enthalten, was Ludwig Achim von Arnim geschrieben hat: sämtliche Werke, Schriften, Taschenbücher sowie die von ihm herausgegebenen Zeitschriften und Texte zu literarisch-politischen Tätigkeiten.

Schiller-Nationalausgabe

Die seit 1943 erscheinende „Schiller-Nationalausgabe“ ist die älteste im Goethe- und Schiller-Archiv betreute historisch-kritische Gesamtausgabe der Werke Schillers, seiner Briefe und Gespräche sowie der Briefe an ihn und der Lebenszeugnisse. Sie ist mit einer eigenen redaktionellen Arbeitsstelle der Klassik Stiftung Weimar ausgestattet.

Friedrich Schiller „Die Antiken in Paris“ (1800)
Brief von Friedrich Wilhelm Riemer an Johann Wolfgang von Goethe (13. Dezember 1812, Brief und Antwort auf gleichem Bogen)

Johann Wolfgang von Goethe. Briefwechsel mit Friedrich Wilhelm Riemer (Hybridausgabe)

Im Zentrum des Projekts steht die Herausgabe des Briefwechsels Goethes mit Friedrich Wilhelm Riemer (1774–1845), einem seiner engsten Mitarbeiter und Vertrauten. Die 1803 aufgenommene und bis zu Goethes Tod fortgeführte Korrespondenz umfasst rund 500 Briefe. Sie wird zum ersten Mal vollständig in einer Print- und Online-Ausgabe zugänglich gemacht.

„Faust“-Projekt

Die digitale Faustedition besteht aus einem Archiv der Handschriften und der zu Lebzeiten erschienenen textkritisch relevanten Drucke zum „Faust“, einem konstituierten Text des „Faust I” und des „Faust II“ sowie Visualisierungen zur Genese des Werks. Sie ist Teil einer Hybridausgabe. Die Buchpublikation, die den konstituierten Text des „Faust“ und ein Faksimile mit Transkription enthält, ist im Oktober 2018 erschienen. Im Dezember 2018 ist eine zweite, durchgesehene Auflage des konstituierten Textes erschienen.

Faustedition

Titelblatt der Reinschrift „Faust. Der Tragödie zweiter Theil in fünf Acten. (1831)“
Brief von Johann Gottfried von Herder an Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar und Eisenach (15. März 1797)

Herder-Briefausgabe

Kommentierte wissenschaftliche Gesamtausgabe der Briefe von Johann Gottfried Herder. Berücksichtigt wurden auch alle ermittelten Briefe der Ehefrau Karoline Herder aus dem Zeitraum von 1773 bis 1803.

Heinrich Heine Säkularausgabe

Seit 1970 erscheinende wissenschaftliche Gesamtausgabe der Werke, des Briefwechsels und der Lebenszeugnisse Heines.

Heinrich Heine an Johann Wolfgang von Goethe (31. Oktober 1824)

Vorhaben der Klassik Stiftung Weimar werden gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Freistaat Thüringen, vertreten durch die Staatskanzlei Thüringen, Abteilung Kultur und Kunst.

Der Internetauftritt der Klassik Stiftung Weimar verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung

Verstanden